20 Aug

Theater in Aschenau 2015

Plakat-klein
Da Pfenningfuchser

Der Bauer und Kiesgrubenbesitzer Bertl ist im wahrsten Sinne des Wortes ein „Pfenningfuchser“, ein richtiger Geizhals.
Er dreht jeden Pfenning lieber dreimal um, bevor er ihn ausgibt. Die Schuhe werden mit Zeitungspapier „geflickt“, die Größe der Knödel akribisch kontrolliert und sogar das Papier für’s Häuserl ist Blatt für Blatt abgezählt.

Leut‘ aus da Bank kann er nicht riechen und seine soziale Großzügigkeit hält sich auch in Grenzen.
Im täglichen Leb’n gönnt er sich am besten nix und alle um ihn herum – auch sein Gesinde – bekommen seinen Sparwahn zu spüren.

Doch dann droht Bertl sein Geiz zum Verhängnis zu werden..
Wird es am Ende eine heilsame Schröpfkur für Körper und Geist?

Datum Ort
11.09.2015 20:00 Uhr Landgasthof Koller
Adresse: Hauptstr. 51.
12.09.2015 20:00 Uhr Landgasthof Koller
Adresse: Hauptstr. 51.
18.09.2015 20:00 Uhr Landgasthof Koller
Adresse: Hauptstr. 51.
19.09.2015 20:00 Uhr Landgasthof Koller
Adresse: Hauptstr. 51.
Kategorien News, Veranstaltungen
Tags:
30 Mai

Da Pfenningfuchser

Aktuelle Info:

Die Vorbereitungen und die Proben für unser neues Theaterstück
haben bereits begonnen.
Zur Aufführung kommt dieses Jahr die bayrische Komödie

„Da Pfenningfuchser“

von Peter Landstorfer. Ein Stück, dass viele Lacher und einen
vergnüglichen Abend verspricht.

Zur Aufführung kommt unser Theater wie gewohnt Anfang
September im Saal des Landgastshof’s Koller in Aschenau.

Die Termine im einzelnen:
Freitag, 11.09.2015
Samstag, 12.09.2015
Freitag, 18.09.2015
Samstag, 19.09.2015

Die Schauspieler und Mitwirkenden freuen sich bereits
jetzt auf die „Theatersaison 2015“

Kategorien News, Veranstaltungen
Tags:
23 Mrz

Theater 2014 – d’Wahl-Lump’n

dWahllumpn_plakat

„D’Wahl-Lump’n“, eine bayerische Komödie des zeitgenössischen Münchner Autors Peter Landstorfer führt uns auf sehr humorvolle und hintersinnige Weise in das Genre der Kommunalpolitik und des dörflichen Lebens – wie es eben so zugeht in einer kleinen bayerischen Gemeinde.

Eine kleine Gemeinde irgendwo in Bayern, steht kurz vor der Bürgermeisterwahl. Der amtierende Bürgermeister Franz Xaver Irlacher kann seiner Wiederwahl getrost entgegensehen, hatte er doch noch nie einen Gegenkandidaten. Dementsprechend träge führt er auch zusammen mit seinem Gemeindebeamten Wimmerl die Amtsgeschäfte – bayerisch-urgemütlich eben, „Gemeinwohl geht über Einzelwohl“, weshalb die Bürger doch ein wenig länger zu warten haben.
Die Wiederwahl scheint gewiß – gab es doch nie einen anderen Bürgermeister seit man denken kann, geschweige denn einen Herausforderer. Doch dann kommt alles ganz anders. Plötzlich gibt es einen zweiten Kandidaten. Ein heißer Wahlkampf entbrennt: die Großbauern und Gemeinderäte des Ortes unterstützen ihren amtierenden Bürgermeister – die Frauen des Dorfes dagegen den frischen, eloquenten Herausforderer Stüder.

Der Wahlkampf spitzt sich auf ein dramatisches Rededuell zu. Doch damit nicht genug… Mit welchen Mitteln und Maßnahmen beide Lager versuchen die Wahl für sich zu entscheiden erfahren die Besucher im Laufe des Stückes.
Alle drei Akte spielen im Gemeindeamt und zu einer früheren Zeit, wobei das eine oder andere Merkmal wohl auch heute noch aufzufinden sein dürfte.

Datum Ort
12.09.2014 20:00 Uhr Landgasthof Koller
Adresse: Hauptstr. 51. Premiere
13.09.2014 20:00 Uhr Landgasthof Koller
Adresse: Hauptstr. 51.
19.09.2014 20:00 Uhr Landgasthof Koller
Adresse: Hauptstr. 51.
20.09.2014 20:00 Uhr Landgasthof Koller
Adresse: Hauptstr. 51.
Kategorien News, Veranstaltungen
Tags: